Contact us

Es wird ein neues Fenster geöffnet Es wird ein neues Fenster geöffnet

Optokoppler mit konstantem Stromübertragungsverhältnis

Bei der Spezifikation von Optokopplern muss sichergestellt werden, dass das Stromübertragungsverhältnis (CTR; Current Transfer Ratio) den korrekten Ausgangsstrom garantiert, anderenfalls können Funktionsstörungen im System auftreten. Der CTR-Wert wird als Prozentsatz des Ausgangsstroms dividiert durch den Eingangsstrom angegeben und ändert sich bei variierendem Eingangsstrom, schwankender Raumtemperatur und zunehmenden Alter des Optokopplers.

Diese Änderung kann sich vor allem in Anwendungen wie speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS), Netzteilen, I/O-Schnittstellenkarten und gerade in der Beleuchtungstechnik als Herausforderung erweisen, wenn hier der DALI-Bus (Digital Addressable Lightning Interface) zum Einsatz kommt.
 

Toshiba hat dafür den Optokoppler TLP383 entwickelt, der einen konstanten CTR-Wert über einen Eingangsstrombereich von 0,2 bis 8mA und über einen Temperaturbereich von 25 bis 100°C garantiert.
 

Durch diesen beeindruckend konstanten CTR-Wert ist der TLP383 ein bevorzugter Optokoppler für Beleuchtungssysteme mit DALI-Bus. Er bietet zudem eine maximale Betriebstemperatur von 125°C und ausreichend thermische Reserven für Beleuchtungen.

Der TLP383 enthält Toshibas Original High-Output GaAlAs-Infrarot-LEDs mit geringer Helligkeitsabnahme (Degradation) und bietet schnellere Schaltgeschwindigkeiten als Standard-Transistor-Optokoppler – mit einer Ausschaltzeit (tOFF) von nur 30μs (bei IF=1,6mA, VCC=5V, RL=4,7kΩ).

Weitere Informationen über den TLP383 unter: http://toshiba.semicon-storage.com/info/lookup.jsp?pid=TLP383&region=emea&lang=en_gb

Click here to learn more about implementing ADAS image recognition systems

To Top
·Before creating and producing designs and using, customers must also refer to and comply with the latest versions of all relevant TOSHIBA information and the instructions for the application that Product will be used with or for.