Contact us

Es wird ein neues Fenster geöffnet Es wird ein neues Fenster geöffnet

Schrittmotortreiber

Sub Banner Sub Banner Sub Banner Sub Banner Sub Banner Previous Next

Machen Sie Ihren Motor intelligent

Eine stabile und präzise Steuerung macht Schrittmotoren für Anwendungen wie Drucker, Bürotechnik und Industrieausrüstung geeignet.

Um einen Blockieren zu vermeiden und einen stabilen Betrieb zu gewährleisten, ist eine ausreichende Stromreserve erforderlich.  Um den Wirkungsgrad zu verbessern und eine übermäßige Wärmeentwicklung zu unterbinden, ist eine kontrollierte Drehmomentreserve höchst wünschenswert. Dies könnte eine komplizierte Stromanpassung in Form einer Echtzeitüberwachung von Motordrehmoment und Stromrückführung mit Hilfe zusätzlicher Sensoren und Mikrocontroller erforderlich machen. Um diese Probleme zu lösen ,hat Toshiba die Active Gain Control (AGC)-Technologie entwickelt.  AGC optimiert den Motorstrom automatisch je nach Drehmomentbedarf. Es verhindert das Blockieren von Motoren und stellt eine maximal effiziente Motorsteuerungslösung bereit.

Motorsteuerungslösungen für eine Vielzahl von Anwendungen

Optimierung der erforderlichen Strommenge zur Echtzeitansteuerung eines Schrittmotors

Optimierung der erforderlichen Strommenge zur Echtzeitansteuerung eines Schrittmotors

agc_img_02

Um eine ausreichende Reserve für das erforderliche Motordrehmoment bereitzuhalten, liefern Motorsteuerungstreiber (MCDs) in der Regel einen Motorantriebsstrom, der größer als der Spitzenstrom bei Maximalbelastung ist. Das bedeutet, dass permanent ein zusätzlicher Strom fließt. Um die unnötige Stromaufnahme zu minimieren, werden Veränderungen der Lastzustände von einem Sensor oder Mikrocontroller überwacht, und der Motorantriebsstrom wird so entsprechend angepasst. Dieser Feedback-Prozess erfordert eine extrem komplizierte Steuerung. Toshiba bietet Motortreiber-ICs mit Active Gain Control (AGC)-Technologie an, die das Lastdrehmoment des Motors abtasten und den Motorantriebsstrom automatisch optimieren. Auf diese Weise lässt sich verhindern, dass ein Motor außer Takt gerät, und gleichzeitig eine hocheffiziente Motorsteuerung vereinfachen.

Wirkungsgradoptimierung, Energieeinsparung und signifikante Reduzierung der Wärmeabfuhr in einem Motor

Wirkungsgradoptimierung, Energieeinsparung und signifikante Reduzierung der Wärmeabfuhr in einem Motor

Die Active Gain Control (AGC)-Technologie passt den Motorantriebsstrom automatisch entsprechend den jeweiligen Lastzuständen an, um einen zusätzlichen Strom und damit die vom Motortreiber-IC und dem Motor erzeugte Wärme zu reduzieren. So lässt sich die Wärmeentwicklung in einem System insgesamt und die damit verbundene Zustandsverschlechterung reduzieren.

Active Gain Control (AGC)-Technologie

Active Gain Control (AGC)-Technologie

Download eines Referenzdesigns mit Active Gain Control (AGC)

Toshiba bietet verschiedene Schrittmotortreiber mit den wesentlichen Vorteilen von Active Gain Control (AGC) an. Erhältlich sind sowohl Schrittmotortreiber mit einem Takteingang als auch solche mit einem Phaseneingang. Falls Sie Ihren Produktplan oder -entwurf an einem Schrittmotor mit AGC-Technologie bewerten wollen, stehen Ihnen Referenzdesigns zum Download zur Verfügung.

Materialliste
Materialliste

Schaltplan
Schaltplan

Gerber-Daten
Gerber-Daten

Füllen Sie einfach das Formular unten aus



Um das Benutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern, analysieren wir Ihren Besuch (z. B. durch Verwendung Ihrer vollständigen IP-Adresse). Durch das Absenden des Formulars erklären Sie sich formell damit einverstanden. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie dazu ein Deaktivierungs-Cookie für den Marketo-Service wie in unserer Datenschutzrichtlinie beschrieben verwenden: https://toshiba.semicon-storage.com/eu/corporate/tee/privacy-policy.html






Wir respektieren den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten, überall dort, wo wir unsere Services und Produkte bereitstellen. Daher haben wir durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass personenbezogene Daten von russischen Staatsbürgern nicht außerhalb von Russland gespeichert, verwendet und weitergeleitet werden. Daher sind wir bedauerlicherweise nicht in der Lage, russischen Staatsbürgern alle Website-Dienste (z. B. Newsletter) anzubieten.

Referenzdesign wird heruntergeladen



Toshiba bietet eine umfassende Produktlinie an Schrittmotortreibern, die mittels eines BiCD-Prozesses gefertigt wurden. Dieser Prozess ermöglicht eine hohe Genauigkeit und Strombelastbarkeit. Die Schrittmotortreiber von Toshiba sind wahlweise in zweipoliger oder einpoliger Konfiguration erhältlich.

Produktreihen

Produktreihen: Schrittmotortreiber

*1 TB67S105 und TB67S145 unterstützen kein Micro-Stepping.

Schrittmotortreiber

Schrittmotortreiber Produktlinie

Merkmale der Schrittmotortreiber von Toshiba

Umfassendes Produktportfolio

Umfassendes Produktportfolio

Lösungen für Kundenanforderungen und -probleme basierend
auf fortschrittlichen Technologien

Lösungen für Kundenanforderungen und -probleme basierend auf fortschrittlichen Technologien

Original-Technologien von Toshiba

1. Advanced Dynamic Mixed Decay(ADMD)-Technologie

Die Original-ADMD-Technologie von Toshiba sorgt im Gegensatz zum herkömmlichen Mixed-Decay-Modus für eine lückenlose Überwachung des Eingangsstroms. Dadurch ist auch bei hohen Drehzahlen eine hocheffiziente Motorsteuerung möglich.

Herkömmliche Mixed-Decay-Technologie: Verpasster Schritt bei hohen Drehzahlen / ADMD-Technologie: Präzise Mikroschrittsteuerung selbst bei hohen Drehzahlen

Produkte mit ADMD-Technologie:
TB67S101A TB67S102A TB67S103A TB67S105 TB67S109A TB67S261 TB67S265 TB67S269

2. Advanced Current Detect System(ACDS)-Technologie

Durch die Original-ACDS-Technologie von Toshiba ist ein Motorantrieb mit einem besonders genauen Konstantstrom möglich, ohne dass externe Strommesswiderstände erforderlich sind.
Dank der geringeren Gesamtzahl an Teilen lassen sich zudem die Platinengröße und die Stücklistenkosten reduzieren.

Herkömmliche Technologie: Zwei Widerstände mit hohen elektrischen Nennwerten sind erforderlich. / ACDS-Technologie: Es wird kein externer Widerstand benötigt.

Produkte mit ACDS-Technologie:
TB67S141 TB67S142 TB67S145 TB67S149 TB67S179

3. Technologien für analogen Hochspannungsprozess

Die Schrittmotortreiber von Toshiba werden unter Verwendung eines hochmodernen analogen Hochspannungsprozesses (130-nm-BiCD-Prozess) gefertigt. Dabei werden Treiber für Niederspannungs-Steuerschaltkreise und Hochspannungs-DMOS-Ausgänge auf derselben monolithischen Struktur platziert. Folglich können Hochspannungs-Motortreiber mit einer Nennspannung von 84 V in kleinen WQFN48 Gehäusen (7 x 7 mm) untergebracht werden, wodurch sich die Lösung verkleinern lässt.

Active Gain Control (AGC)-Technologie

4. Anomalie-Erkennungstechnologie

Mit integrierten Schaltungen zur Erkennung von Anomalien wie Niedrigspannung (UVLO), Überstrom (ISD) und Überhitzung (TSD).

Dies ermöglicht die Realisierung eines höchst effizienten Systems.

(Hinweis: Die integrierte Fehlererkennung unterscheidet sich je nach Produkt.)

5. Mikroschritttreiber

Während der Vollschritttreiber die Ströme der beiden Wicklungen ein- und ausschaltet und in einem festen Winkel dreht, kann sie der Mikroschritttreiber in einem Schrittwinkel drehen, der feiner als der Basisschrittwinkel ist, indem er das Stromverhältnis der beiden Wicklungen schrittweise verändert.

Der Änderungsbereich beträgt 1/4, 1/8, 1/16, 1/32 und 1/64 (Schritte).

Vollschritt-Modus

Der Schrittwinkel beträgt 360 Grad geteilt durch die Gesamtanzahl der Pole.

Für die vier Pole: 360 Grad/4 = 90 Grad.

Am Beispiel eines 36-Pol-Motors: 360 Grad/36 = 10 Grad, wobei der Einzelschritt-Arbeitswinkel im Vollschritt-Modus 10 Grad beträgt.

Halbschritt-Modus

Ein Schrittwinkel des Halbschritt-Modus beträgt 1/2 des Vollschritt-Modus.

Mikroschritt-Modus

Ein Schrittwinkel des Mikroschritt-Modus kann als 1/2 des Vollschritt-Modus plus einem feineren Schrittwinkel gewählt werden.

(Beispiel 1/4)

6. Technologien für analogen Hochspannungsprozess

Die Schrittmotortreiber von Toshiba werden unter Verwendung eines hochmodernen analogen Hochspannungsprozesses (130-nm-BiCD-Prozess) gefertigt. Dabei werden Treiber für Niederspannungs-Steuerschaltkreise und Hochspannungs-DMOS-Ausgänge auf derselben monolithischen Struktur platziert. Folglich können Hochspannungs-Motortreiber mit einer Nennspannung von 84 V in kleinen WQFN48 Gehäusen (7 x 7 mm) untergebracht werden, wodurch sich die Lösung verkleinern lässt.

Technologien für analogen Hochspannungsprozess

Ansprechpartner

Für Anfragen klicken Sie auf einen der folgenden Links:

Technische Anfragen
Anfragen zum Kauf, Teilen und IC-Zuverlässigkeit
To Top
·Before creating and producing designs and using, customers must also refer to and comply with the latest versions of all relevant TOSHIBA information and the instructions for the application that Product will be used with or for.