Contact us

Es wird ein neues Fenster geöffnet Es wird ein neues Fenster geöffnet

HEV-/EV-System

Nachfolgend sehen Sie die Blockdiagramme für ein Hybrid-Elektrofahrzeug (Hybrid Electric Vehicle, HEV), ein Elektrofahrzeug (Electric Vehicle, EV) und ein Plug-In-Hybrid-Elektrofahrzeug (Plug-In Hybrid Electric Vehicle, PHEV).

HEV-Blockdiagramm

Ein Hybrid-Elektrofahrzeug (HEV) vereint die Vorteile eines Elektromotors und eines internen Verbrennungsmotors (Internal Combustion Engine, ICE).
HEVs werden hauptsächlich durch einen Elektromotor angetrieben, wenn ein ICE weniger effizient ist, und andernfalls durch einen ICE.
Während des Bremsvorgangs wirkt der Elektromotor als Generator und lädt einen Akku auf, indem die Bewegungsenergie des Fahrzeugs in elektrische Energie umgewandelt wird.
HEVs kommen mit einem kleineren Batterie-Pack aus als EVs, da HEVs in geringerem Maße auf einen Elektromotor angewiesen sind.

Klicken Sie auf die Felder „Wechselrichter“ und „Gleichspannungswandler“ unten, um zu den entsprechenden Beschreibungen zu gelangen.

Dies ist das Blockdiagramm eines Hybrid-Elektrofahrzeugs (HEV).

GleichspannungswandlerWechselrichter

EV-Blockdiagramm

Bei einem Elektrofahrzeug (EV) wird zum Antrieb ein Elektromotor anstelle eines internen Verbrennungsmotors eingesetzt.
EVs nutzen keinen fossilen Brennstoff, sondern werden zu 100 % durch Strom angetrieben, der in integrierten Batterie-Packs gespeichert wird.
Während des Bremsvorgangs wirkt der Elektromotor als Generator und lädt den Akku auf, indem die Bewegungsenergie des Fahrzeugs in elektrische Energie umgewandelt wird.
Es gibt zwei unterschiedliche Antriebsstrang-Designs: Bei dem einen ersetzt ein Elektromotor einfach den internen Verbrennungsmotor und bei dem anderem werden Radnabenmotoren bzw. direkt in jedes Rad eingebaute Motoren genutzt.

Klicken Sie auf die Felder „Wechselrichter“ und „Gleichspannungswandler“ unten, um zu den entsprechenden Beschreibungen zu gelangen.

Dies ist das Blockdiagramm eines Elektrofahrzeugs (EV). Wechselrichter Gleichspannungswandler

PHEV-Blockdiagramm

Ein Plug-In-Hybrid-Elektrofahrzeug (PHEV) vereint die Merkmale eines Elektrofahrzeugs und eines herkömmlichen Hybridfahrzeugs.
Ein PHEV besitzt ein großes Batterie-Pack mit hoher Kapazität und somit eine deutlich längere vollelektrische Reichweite.
Ein PHEV wird in der Regel mit Strom betrieben, wobei der Verbrennungsmotor als Sicherung dient und einspringt, wenn die Batterie nachlässt.

Klicken Sie auf die Felder „Wechselrichter“ und „Gleichspannungswandler“ unten, um zu den entsprechenden Beschreibungen zu gelangen.

Dies ist das Blockdiagramm eines Plug-In-Hybrid-Elektrofahrzeugs (PHEV). Gleichspannungswandler Wechselrichter

Wechselrichter-Blockdiagramm

Im Allgemeinen nutzen EVs und HEVs bürstenlose Drehstrommotoren als elektrischen Antrieb.
Da die Fahrzeugbatterie Gleichstrom liefert, muss eine Umwandlung in Dreiphasenwechselstrom erfolgen. Dafür wird ein Wechselrichter eingesetzt.
Ein dreiphasiger Wechselrichter, der aus Leistungsgeräten besteht, wandelt während der Beschleunigung (Antrieb) Gleichstrom in Wechselstrom um und während des Bremsvorgang (Regeneration) Wechselstrom in Gleichstrom.

Dies ist das Blockdiagramm eines Wechselrichters.

Funktionen der Motorsteuerungs-MCUs von Toshiba

  • Ein MCU empfängt über den CAN-Bus Befehle und steuert Motoren anhand eines Wechselrichters (Motor 1 und Motor 2 in der oben stehenden Abbildung).
  • Bietet einen A-PMD (*1) mit Vektor-Engine, einen RDC (*2) und One-Shot-Pulssteuerung zur Erzeugung von PWM-Signalen für eine präzise Steuerung des Antriebsstroms für Drehstrommotoren in HEVs oder EVs, um eine bessere Effizienz zu erzielen.
  • Funktionale Sicherheit (IEC61508/ISO26262-Konformität)
    (Von TÜV SÜD Automotive zertifizierte Technologie)

    *1:A-PMD/Advanced Programmable Motor Driver (erweiterter programmierbarer Motortreiber)

    *2:RDC/Resolver to Digital Converter (Resolver-Digital-Wandler)

Gleichspannungswandler-Blockdiagramm

Durch Elektromotoren angetriebene Fahrzeuge können mithilfe eines internen Verbrennungsmotors oder während des Bremsvorgangs Strom erzeugen. Dadurch kann auf die Generatoren verzichtet werden, mit denen herkömmliche Fahrzeuge ausgestattet sind.
Die von einem Fahrzeugantriebsmotor erzeugte und in einem Batterie-Pack gespeicherte elektrische Energie weist eine hohe Spannung auf (in der Regel über 100 V). Sie muss in die typische Batteriespannung für Zubehör umgewandelt werden (12 V oder 24 V). Dafür wird ein Gleichspannungswandler eingesetzt.

Dies ist das Blockdiagramm eines Gleichspannungswandlers.

Ansprechpartner

Für Anfragen klicken Sie auf einen der folgenden Links:

Technische Anfragen
Anfragen zum Kauf, Teilen und IC-Zuverlässigkeit
To Top
·Before creating and producing designs and using, customers must also refer to and comply with the latest versions of all relevant TOSHIBA information and the instructions for the application that Product will be used with or for.